Monster Hunter: Der Kinofilm startet im Sommer 2020


Kommentare (12)

Aktuell arbeitet Sony Pictures an einem Kinofilm zur beliebten "Monster Hunter"-Reihe, in dem Milla Jovovich die Hauptrolle übernehmen wird. Wie das Unternehmen bekannt gab, erfolgt der Kinostart im Sommer des nächsten Jahres.

Monster Hunter: Der Kinofilm startet im Sommer 2020

Auch Capcoms erfolgreiche „Monster Hunter“-Reihe gehört zu den Videospielen, die auf kurz oder lang den Weg auf die große Leinwand findet.

Die entsprechende Verfilmung entsteht derzeit bei Sony Pictures und wird laut offiziellen Angaben die Geschichte von zwei Helden erzählen. In den Hauptrollen sind dabei Milla Jovovich als Captain Natalie Artemis und Tony Jaa als Hunter zu sehen. Des Weiteren wird versprochen, dass der Kinofilm zu „Monster Hunter“ der Videospielvorlage treu bleiben und somit auch die Fans der Spiele begeistern soll.

Der Kinostart erfolgt 2020

Nachdem bisher in den Sternen stand, wann der Kinofilm zu „Monster Hunter“ sein Debüt feiern wird, sorgte Sony Pictures in einer aktuellen Mitteilung für Klarheit. Wie es seitens des Unternehmens heißt, ist der Kinostart von „Monster Hunter“ in den USA für den 4. September 2020 angesetzt. Für Europa gibt es zwar noch keinen Termin, hierzulande dürfte es aber zeitnah so weit sein.

Zum Thema: Monster Hunter Film: Erste Infos zur Story enthüllt

„Der Monster Hunter-Film erzählt die Geschichte von zwei Helden, die aus verschiedenen Welten kommen, um eine gemeinsame Gefahr zu besiegen – und zwar die mächtigen, tödlichen und fabelhaften Monster, die das Land bewohnen. Entlang des Weges werden die Zuschauer neue Entdeckungen machen und vertrauten Gesichtern sowie geliebten Charakteren aus den Spielen begegnen, darunter der Admiral“, so die offizielle Beschreibung.

Quelle: Deadline

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Yuuto sagt:

    "zwei Helden, die aus verschiedenen Welten kommen, um eine gemeinsame Gefahr zu besiegen" also Resident Evil und Monster Hunter? Bitte nicht <-<

    (melden...)

  2. Crysis sagt:

    Das wird so mies werden.

    (melden...)

  3. Imme sagt:

    Für mich ist September ja eher Herbst

    (melden...)

  4. Cult_Society sagt:

    Die bekommen so einfache Geschichten wie Resident Evil nicht hin wo ja schon alles vorgegeben ist . Was soll das bei MH werden?

    (melden...)

  5. Dextroenergie sagt:

    Nur noch Schrott, wo sind die Zeiten hin als der Film noch Kunst war....

    (melden...)

  6. AD1 sagt:

    Wie das Bild dazu schon aussieht... -.-
    Ein größeres Buttermesser haben die nicht finden können?

    (melden...)

  7. SkywalkerMR sagt:

    Sony ist als Produktionsfirma für Filme das totale Negativ zur Spielebranche: nämlich eine Katastrophe.

    (melden...)

  8. Ezio_Auditore sagt:

    @skywalkerMR

    Finde ich nicht. Gibt genug Sony Filme, die wirklich gut sind.

    (melden...)

  9. samonuske sagt:

    Anscheinend freuen sich die Play3 Redakteure ja schon riesig darauf.Lach

    Also Mila ist das beste bsp. das Schauspielerische Leistungen nach dem aussehen kommen. Naja u das ist nur den Medien zu verdanken.

    (melden...)

  10. Shaft sagt:

    @samonuske

    "Also Mila ist das beste bsp. das Schauspielerische Leistungen nach dem aussehen kommen. "

    naja, zum einen sieht sie nicht so toll aus, zum anderen hat sie in johanna von orleans, das fünfte element und a perfect getaway sehr wohl schauspielerische leistungen geboten. das problem ist, das paul anderson ein trashisseur (trash regisseur) ist und keine ahnung hat, wie man talente von schauspielern nutzt.

    multipass

    (melden...)

  11. Shaft sagt:

    "und vertrauten Gesichtern sowie geliebten Charakteren aus den Spielen begegnen"

    die waren in den resident evil filmen auch drin und trotzdem waren die schlechter als manch russische kopie eines westlichen b-films

    (melden...)

  12. Tammo sagt:

    Tony Yaa ist der Killer (im positivem Sinn). Schauspielerische Leistung, naja, aber (meine Fresse nochmal) Martial Action (Muay Thai) kann der abliefern wie kein anderer.

    (melden...)

Reviews